Vortrag über die sozialrechtlichen Aspekte der Flüchtlingsarbeit im MGH

(Kommentare: 0)

Wie stellt man eigentlich einen Asylantrag? Welche Sprachkurse gibt es für Geflüchtete? Dürfen junge Flüchtlinge eine Ausbildung beginnen? Viele Geflüchtete, aber auch Flüchtlingspaten, sind immer wieder mit Fragen dieser Art konfrontiert. Oft schon für Deutschsprachige ein Problem, sind sozialrechtliche Sachverhalte für Menschen mit nur geringen Kenntnissen unserer Sprache eine echte Hürde auf ihrem Weg zur Integration.

Am Donnerstag, 7. März von 18.30 bis 20.00 Uhr informiert der Diplom-Sozialwissenschaftler Rahmi Tuncer im Mehr-Generationen-Haus Stuhr-Brinkum, Bremer Str. 9 über „Sozialrechtliche Aspekte der Flüchtlingsarbeit“. Er beantwortet Fragen zum Asyl- und Aufenthaltsgesetz, zur Sozialhilfe, zum Arbeitslosengeld I und II, zur sozialen und kulturellen Integration und vielen weiteren Themen.

Rahmi Tuncer ist bei PRO ASYL im Landkreis Diepholz als Integrations- und Flüchtlingsberater tätig.

Zurück