Hundetreff

(Kommentare: 0)

Am Dienstag, 3. September von 18.00 bis 19.30 Uhr lädt Angela Müller wieder zum monatlichen „Offenen Hunde-Treff“ ins Mehr-Generationen-Haus in Brinkum ein.

Das ersten Treffen im Juli und August waren volle Erfolge“, freut sich die Tier-Heilpraktikerin aus Syke. „Zwischen 15 und 20 Gäste haben die Veranstaltungen besucht, einige haben auch ihre Hunde mitgebracht.“ Müller ist „von Geburt an passionierte Tierliebhaberin“ und hat ihren Beruf als grafische Zeichnerin früh aufgegeben, um sich mit ganzer Kraft den Vierbeinern zu widmen. Den Hunde-Treff im MGH leitet sie ehrenamtlich. „Die Idee dabei ist, dass Hundebesitzer und Interessierte einmal im Monat zusammenkommen, um Informationen und Erfahrungen auszutauschen und Aktuelles zu erfahren. So möchte ich dazu beitragen, dass die Gesundheit von Tieren möglichst lange erhalten bleibt und Auffälligkeiten frühzeitig erkannt und behandelt werden.“ Dazu arbeite sie auch eng mit Tierärzten zusammen, erzählt sie. Je nach Bedarf und Interesse der Gäste bietet Müller verschiedene Themen pro Abend an. „Nach einer kurzen Einführung entsteht sofort eine rege Diskussion unter den Gästen. Auch auf Einzelfälle können wir – zumindest ansatzweise - eingehen.“

Beim nächsten Treffen im September steht das Thema “Endoparasiten“ wie z.B. Spul- und Bandwürmer oder parasitäre Einzeller auf dem Programm. Die Plagegeister nisten sich u.a. in den Magen-Darm-Trakt des Hundes ein und verursachen Verdauungsprobleme und Entzündungen. Auch für Menschen können sie ein Gesundheitsrisiko darstellen. Woran erkennt man Parasitenbefall? Was kann man dagegen tun? „Genug Stoff für einen weiteren interessanten Abend“, wirbt Müller.

Die kostenfreien Hunde-Treffs finden immer am ersten Dienstag im Monat von 18.00 bis 19.30 Uhr im Mehr-Generationen-Haus Stuhr-Brinkum in der Bremer Str. 9 statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Hunde können gerne mitgebracht werden.

Zurück