Gesprächskreis für Diabetiker

(Kommentare: 0)

Mehr als sechs Millionen Diabetiker gibt es aktuell in Deutschland. Selbsthilfe­gruppen spielen für Menschen mit dieser chronischen Krankheit eine wichtige Rolle. Im Mehr-Generationen-Haus Stuhr-Brinkum in der Bremer Str. 9 trifft sich immer am zweiten Freitag im Monat von 15.00 bis 17.00 Uhr der Diabetes-Typ 2-Gesprächskreis. Hier können Probleme untereinander besprochen, Erfahrungen ausgetauscht und aktuelle Themen diskutiert werden. Aber die Gruppe ist nicht nur Anlaufstelle für die Betroffenen selbst, sondern auch für deren Angehörige. Selbsthilfearbeit bedeutet praktische Lebenshilfe sowie gegenseitige emotionale Unterstützung und Motivation bei der Bewältigung dieser vielseitig belastenden Stoffwechsel­er­krankung. Dabei kommen aber auch das gesellige Beisammensein und das gemeinsame Erlebnis nicht zu kurz.

Organisiert und geleitet wird dieser von Rolf Seifarth von der Deutschen Diabeteshilfe, Landesverband Bremen e.V.

Das nächste Treffen findet am Freitag, 13. Dezember statt. An diesem Freitag gibt es, zu Kaffee und Tee, auf Wunsch auch belegte Brötchen. Mit diesem „Frühstück am Nachmittag“ lässt die Diabetes-Gruppe das Jahr in der gemütlichen Atmosphäre der Backstube des Hauses ausklingen.

Zu diesem speziellen Anlass bittet Herr Seifarth um Anmeldung unter: 0421 / 89 757 281

Zurück