Ende der Filmreihe Kuba: Santa Clara

(Kommentare: 0)

Am Donnerstag, 29. November um 19.00 Uhr lädt das Mehr-Generationen-Haus Stuhr-Brinkum zur letzten Vorstellung der 3-teiligen Filmreihe über Kuba´s Westen ein. Weltenbummler und Hobbyfotograf Heiner Rehr spielt hierbei den „Reiseführer“. Im dritten Film der Reihe nimmt er seine Gäste mit nach Santa Clara. Die lebhafte Stadt erinnert mit Gedenkstätte und Mausoleum an den Revolutionär Ernesto (Che) Guevara. Im Zentrum der Denkmalanlage steht die mächtig erscheinende sechs Meter hohe Bronzestatue Che Guevaras. Er ist in voller Kampfmontur sowie einem eingegipsten Arm dargestellt. Diesen hatte er sich in der entscheidenden Schlacht um Santa Clara gebrochen. Außerdem begleitet der Hobbyfilmer die allabendlichen musikalischen Auftritte in Santa Clara.

Den Abschluss über Rehrs Sicht auf Kuba bilden Ausflüge in die vielen Naturschutzgebiete Kubas. Der Weltenbummler bereist unter anderem Hanabanilla, die Laguna da Leche sowie die Laguna la Redonda, darüber hinaus zeigt er seinen Gästen einige weitere Städte Kubas und die Insel Cayo Coco.
Die Reise beginnt um 19 Uhr in der Backstube des Mehr-Generationen-Hauses Stuhr-Brinkum in der Bremer Str. 9. Der Eintritt ist frei; eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Nähere Informationen unter 80 60 98 74.

Zurück